Meine Bücher

Mit der Frage, was einen Menschen ausmacht, befasse ich mich in meinen Büchern. – „Wann ist ein Mensch ein Mensch?“, wo fängt das Glück an und wo hört es auf. Und vor allem: Wie und wo finden wir’s?

NEU: Wie werde ich Ich: Zwischen Körper, Verstand und Herz

Wie werde ich Ich und wer bin ich?

Wir werden dazu erzogen, Ziele anzustreben. Wir trainieren unseren Körper und funktionieren nach gesellschaftlichen Vorgaben. Der Mensch versucht erfolgreich und in der Liebe ein perfekter Partner zu sein. Doch oft gelingt diese Balance nicht. Der Körper wird müde und droht unter dem Stress zusammenzubrechen. Oder man gerät in innere Konflikte. Aber wer hat nun recht: Körper, Verstand oder Herz? Wie werde ich Ich und wer bin ich? Die Gedanken sind scheinbar frei, in Wahrheit jedoch an den Körper gebunden. Georg Fraberger, selbst von Geburt an körperlich schwer behindert, zeigt auf, wie man in der harmonischen Verbindung zwischen Körper, Verstand und Herz ein ausgeglichenes Leben führen kann.

Ich verstehe dich – Endlich Klarheit in der Kommunikation

Erschienen im Ueberreuter Sachbuch Verlag
Jetzt auf AmazonThalia & im Buchhandel ihres Vertrauens.

Sprich mir aus der Seele

Wenn Menschen miteinander in Kontakt treten, entsteht eine Verbindung zwischen ihnen, wie eine Leine. Klar zu kommunizieren heißt, dem anderen Akzeptanz und Verständnis entgegenzubringen und gleichzeitig anderer Meinung sein zu können. Aber wie schaffen wir es, dass unser Gegenüber sich verstanden weiß und sagt: „Du sprichst mir aus der Seele“? Der Psychologe Georg Fraberger und der Hundecoach Roland Raske zeigen Möglichkeiten der Kommunikation auf, die uns davor bewahren, zu Marionetten von Missverständnissen zu werden. Nur wer rücksichtsvoll und klar ausdrücken kann, was er möchte, kann langfristig harmonische Verbindungen aufbauen. Erst wenn die seelischen Bedürfnisse durch Akzeptanz und Einfühlsamkeit gedeckt sind, kann man von gelungener Kommunikation sprechen.

Ein ziemlich gutes Leben

Gut leben will geübt sein

Die Voraussetzungen für ein gutes Leben waren nicht sehr günstig für mich – aber ich habe es geschafft.
Arm oder reich? Gesund oder krank? Perfekt oder nicht perfekt? Dieses Entweder – Oder macht vermeintlich den Unterschied aus zwischen einem guten und einem schlechten Leben. Aber das stimmt nicht. Es sind nicht Reichtum, Status oder Makellosigkeit die einen Menschen ausmachen, sondern etwas viel Bedeutsameres, das in jedem von uns wohnt und das sich lohnt, entdeckt und gehört zu werden. Denn jeder von uns hat es verdient, das ziemlich gute Leben.
Sehr viele Menschen haben mich gefragt, wie ich mit meinem Schicksal so gut umgehen lernen konnte und wie es mir gelungen ist, meine scheinbaren körperlichen Grenzen zu überwinden. Deshalb finden sich neben psychologischen Betrachtungen zu diesen Fragen auch eine Reihe persönlicher Erzählungen in diesem Buch. An manchen Stellen persönlicher, als ich das eigentlich geplant hatte.

Ohne Leib mit Seele

Wie viel Körper braucht der Mensch?

Es gibt zwei Fragen, die mich am meisten beschäftigten: Was macht den Menschen aus? Und welchen Körper braucht er dazu?
Wie viele Kilogramm darf eine Frau wiegen? Wie groß muss ein Mann sein? Wie symmetrisch soll eine Figur sein? Wozu ist ein Körper überhaupt gut? Logik und Verstand helfen bei diesen Fragen nicht weiter. Die Wissenschaft kann den Wert, den Grund und den Sinn eines Lebens nicht erklären.
Es muss also mehr geben als Körper und Verstand: Die Seele. Sie ist der Kern des Menschen. Sie ist das, was uns ausmacht und steuert. Wir müssen unsere Seele frei entfalten können – erst dann ist es uns möglich, ein sinnvolles und glückliches Leben zu entwickeln. Erst dann sind wir fähig, die scheinbaren Grenzen von Körper und Geist zu überwinden.